VICENZA

Vicenza, das antike Vicetia, liegt in Venetien, in einer Zone, die von einer Seite von den Voralpen und von der anderen Seite von den Berici Bergen umfasst wird. Durch den Lauf des Wassers der Flüsse Bacchiglione und Retrone, die die Stadt durchqueren, bildet sich ein sehr charakteristisches Panorama. Mehr als hundert Adelspaläste schmücken diese Stadt, die sich durch die Architektur als ein zweites Venedig auf dem Festland behauptet.

Die Siedlungen stammen aus fruehvenetischer Zeit. Zu römischem Zeitalter begann die Stadt aber schon einen festgelegten Stadtaufbau zu bekommen. Im Mittelalter war Vicenza ein Freie Gemeinde. Dieser Phase folgten aber lange Zeitalter von internen Kämpfen und Eroberungsversuchen durch das nahegelegene Padua und Verona. Um diese Phase zu beenden, die seine Entwicklung aufhielt, ging es spontan unter die venezianische Regierung im Jahre 1404. Diese strategische Entscheidung erlaubte eine neue Periode der kulturellen, wirtschaftlichen und künstlerischen Phase der Stadt. So begann eine lange Zeit der baulichen Erneuerung, die bis zum XVI Jhd. dauerte und durch den Bau der Adelspaläste und neuen Straßen gekennzeichnet ist. Vicenza wurde dadurch einer der architektonisch gesehen, interessantesten Orte Italiens.

Das Betrachten dieser Paläste ist wie an der Entwicklung der italienischen Architektur der Spätgotik und dem Rinascimento teilzuhaben. Anfangs waren die Fassaden in gotisch venezianischem Stil: Casa Zen, Schio Palast, Porto-Breganze Palast, Thiene Palast, Pigafetta Haus. Der Stil entwickelte sich und die Fassaden begannen ein strenges Aussehen nach dem Modell der Wohnungen aus dem 15.Jahrhundert anzunehmen: Angaran Palast, Negri Palast, Thiene Palast. Letztendlich, ab der Hälfte des16.Jahrhunderts, eröffnete Andrea Palladio einen klassizistischen Architekturstil des Adels, der auch hell und funktional war. Ein Stil, der die europäische Architektur bis zum 19.Jahrhundert beeinflusste: Chiericati Palast, Porto Palast, Valmarana Palast. Die Paläste liegen alle an den Spazierwegen, was den Besuch dieser Orte sehr erleichtert.

Ein Spaziergang durch Vicenza muss auch das sogenannte “Vicenza minore” (unteres Vicenza) in Betracht ziehen, das in die Stadtviertel eindringt. Tatsächlich ist die Stadt in Zonen aufgeteilt, die den Namen des Viertels “Contra” angenommen haben. Wenn man die ungleichmäßigen engen Sträßchen entlang geht, trifft man auf eine Stadt die reich an Farben, Straßen, ruhigen Plätzen und Wasserläufen, die von sehr charakteristischen Steinbrücken überquert werden, ist. An ihnen liegen typische venezianische Häuser mit Höfen und Balkonen.

SEITE 1 | 2 | Weitere >>

VICENZA
Kunststadt

Region Venetien in Italien

 

Stadtfuehrung
Kunstbeschreibung
Museen

 

Staedte in den Venetien
Venedig
Padua
Treviso
Verona
Vicenza

In Italy Today
Fuehrer von Italien:
> Die Kunststaedte
> Die Vollstaendige Liste
> Dien Regionen Italiens
Veranstalltungen und Austellungen
Hotels und B&Bs

 


ART TRAVEL LINK - SITI WEB SELEZIONATI

  • Your ArtTravelSite - http://www.yoursite.com
    Description of the site.
  • ... ask to put your art-link here!

 


Vuoi inserire un LINK?
Hai un HOTEL o un'altra attività legata al TURISMO IN ITALIA?

Promuovilo nella pagina della tua città dentro IN ITALY TODAY!
OFFERTE PROMOZIONALI PER I PRIMI LINK

Art Travel directory

SUGGEST AN ART/TRAVEL-SITE

 

In Italy Today und die Liebe zur Kunst

© IN ITALY HOTELS NETWORK