Treviso

TREVISO

Treviso liegt am nördlichen Ufer des Flusses Sile an der Verzweigung des Flusses Botteniga (an den Flusszweigen Cagnan di Mezzo genannt dei Buranelli, und della Roggia). Trevisos Geschichte beginnt als vorvenetische Siedlung, die im Jahre 89 v.Chr. romanisiert wurde und daraufhin mit der klassischen Städteordnung ein “Municipium Tarvisium” wurde, die sich auf dem Cardo (die aktualen Straßen Via S. Margherita, Indipendenza und Calmaggiore) und dem aktualen Decumanus basierte (heutige Via Martiri della Libertà). Unter den Goten und den Langobarden war es ein florierendes Zentrum. Karl der Große machte es 776 zur Grafschaft. Der wahre wirtschaftliche Aufschwung fand nach dem Jahre 1000 statt. Im XII Jahrhundert wurde die Stadt zu einer Freien Gemeinde, die von Kaiser Barbarossa 1168 und dem Konstanzer Friede 1183 anerkannt wurde. Aus diesem Zeitalter stammen die Gemeindebauten, des heutigen Piazza die Signori und auch die ersten Verteidigungsmauern. Zwischen dem XIII und dem XIV Jahrhundert herrschte hier eine politische Unsicherheit bis es endgültig im Jahre 1388 unter Venedig kam. Dennoch war dies durch die Universität und die Präsenz von angesehenen Letteraten und Künstlern ein florierendes Zeitalter. Hier nächtigten Dante und der große Maler Tommaso da Modena. In dieser Phase prägte sich das Stadtaussehen, mit in sich verwickelten winkelförmigen Straßen, Wasserzonen und grünen Gebieten.
Zwischen 1400 und 1500 setzte sich die aufsteigende Phase der Stadt im Bereich der Kunst und Wirtschaft fort. 1520 wurde der Bau der Mauer beendet, die noch heute die historische Altstadt umgibt. Sie sind ein außergewöhnliches Beispiel des Ingeneurwesens des Rinascimentos, welches seit da ab den langsamen aber erbarmungslosen Untergang kennzeichnete, der sich bis 1800 hinauszog. Treviso wurde im Laufe des Krieges 1914/18 schwer getroffen. Hauptsächlich erlebte die Stadt aber schreckliche Flugzeug Bombardements während dem Zweiten Weltkrieg, die einen großen Teil der historischen Altstadt beschädigten und zerstörten, die später allerdings wieder geschickt restauriert wurde.

Dank den Aktivitäten des Comunale Theaters, das heute sehr schön restauriert ist, und durch die Schriftsteller Comisso und Parise und Künstler wie Arturo Martini und Gino Rossi, bis zu den Architekten Carlo Scarpa und Toni Follina sowie den Projekten von Mario Botta und Giuseppe Mazzotti, trat Treviso in die Kulturgeschichte Italiens des 20.Jahrhundert ein.

Treviso ist eine Stadt der Weine, der Gastronomie aber auch Stadt der Kunst und Geschichte. Sie präsentiert ausgezeichnete architektonische Monumente die hauptsächlich aus dem Mittelalter stammen und noch hervorragend intakt sind.

SEITE 1 | 2 | Weitere >>

TREVISO
Kunststadt

Region Venetien in Italien

 

Stadtfuehrung
Kunstbeschreibung
Museen

 

Staedte in den Venetien
Venedig
Padua
Treviso
Verona
Vicenza

In Italy Today
Fuehrer von Italien:
> Die Kunststaedte
> Die Vollstaendige Liste
> Dien Regionen Italiens
Veranstalltungen und Austellungen
Hotels und B&Bs

 


ART TRAVEL LINK - SITI WEB SELEZIONATI

  • Your ArtTravelSite - http://www.yoursite.com
    Description of the site.
  • ... ask to put your art-link here!

 


Vuoi inserire un LINK?
Hai un HOTEL o un'altra attività legata al TURISMO IN ITALIA?

Promuovilo nella pagina della tua città dentro IN ITALY TODAY!
OFFERTE PROMOZIONALI PER I PRIMI LINK

Art Travel directory

SUGGEST AN ART/TRAVEL-SITE

 

In Italy Today und die Liebe zur Kunst

© IN ITALY HOTELS NETWORK