RUVO MONTE

An der Grenze zu Kampanien, auf einem felsigen Ausläufer, der wunderschöne Panoramablicke erlaubt, liegt Ruvo del Monte, ein antikes von den Samnitern gegründetes Zentrum.

Geschichte

Der Ort wurde als Rufras in der Aeneis von Vergil zur vorroemischen Zeit von Samnitern gegründet und hieß später Rufrum, Rubrum und auch Rubus. Der Name bezieht sich auf die vielen Erdrutsche und Brombeersträucher des Gebietes.

Mit den Langobarden, die es an die Gräfin von Conza übergaben, wurde der Ort zur Festung.

Zur Zeit der Staufer (XIII Jhd.) wurde der Ort von den Armaterra verwaltet und während der ghibellinischen Rebellion im Jahre 1268 zerstört. Durch die Del Balzos, den neuen Herrschern, wurde es wieder erbaut jedoch von den Caldoras im Jahr 1435 erneut zerstört.

Die Gesualdos ließen das Schloss rekonstruierten (XVI Jhd.).In den darauffolgenden Jahrhunderten wechselten sich die Pignatellis, die Caracciolos von Torella und die Mazzuccas mit der Herrschaft ab.

Der Ort nahm an republikanischen Bewegungen des Jahres 1799 und an denen für die Einheit im darauffolgenden Jahrhundert teil.

Stadtbesichtigung

Ruvo del Monte wird von dem Anjou Turm dominiert, neben welchem das Schloss aus dem 16.Jahrhundert steht. Hier in der Nähe, auf dem Piazza Margherita, findet man den antiken Vecchia Brunnen.

In dem Stadtviertel Cerrutolo, kann man die alte benediktinische Abtei S.Tommaso besuchen, die zwischen dem XIII und dem XIV Jahrhundert erbaut wurde.

Das Gebiet von Ruvo brachte unter anderem Materialien aus vorroemischer Zeit in der Ortschaft Sant’Antonio sowie eine Nekropole ans Licht.

Orte von Interesse

Reste des Anjou Schlosses; Vecchia Brunnen; S. Anna Kirche; Antiquarium; Benediktiner Abtei S. Tommaso in der Ortschaft Cerrutolo (XIII Jhd.); Nekropole in der Ortschaft Sant'Antonio; Besuch des mittelalterlichen Zentrums von Rapone

Museen

- Kirchliches Museum

Veranstaltungen

San Giuseppe Feuer am 19.Maerz; Palmensegnung am Palmsonntag; Kreuzweg am Karfreitag; Fronleichnam Prozession

RUVO MONTE
Kunststadt

Region Basilikata in Italien

 

Stadtfuehrung
Kunstbeschreibung

 

Staedte in den Basilikata
Matera
Potenza
Weitere Kunststaedte
Abriola
Acerenza
Albano Lucania
Aliano
Anzi
Armento
Atella
Avigliano
Banzi
Bella
Bernalda
Brienza
Brindisi Montagna
Calvello
Calvera
Campomaggiore
Cancellara
Castelgrande
Castelluccio Inferiore
Castelluccio Superiore
Castelmezzano
Castelsaraceno
Castronuovo S. Andrea
Cersosimo
Chiaromonte
Cirigliano
Corleto Perticara
Craco
Episcopia
Ferrandina
Forenza
Gallicchio
Genzano Lucania
Grottole
Guardia Perticara
Irsina
Lagonegro
Lagopesole
Laurenzana
Lauria
Lavello
Maratea
Marsico Nuovo
Marsicovetere
Melfi
Miglionico
Missanello
Moliterno
Montemurro
Montescaglioso
Monticchio
Muro Lucano
Noepoli
Nova Siri
Oppido Lucano
Palazzo Gervasio
Picerno
Pietragalla
Pietrapertosa
Pisticci
Policoro
Rapolla
Ripacandida
Rivello
Rotonda
Rotondella
Ruvo Monte
Salandra
San Chirico Raparo
San Mauro Forte
Scanzano Ionico
Senise
Teana
Tito
Tolve
Tricarico
Tursi
Vaglio Basilicata
Valsinni
Venosa
Viggianello
Viggiano
Archäologische Stätten
Grumento Nova
Heraclea
Metaponto
Utilia Bella (Vaglio)

In Italy Today
Fuehrer von Italien:
> Die Kunststaedte
> Die Vollstaendige Liste
> Dien Regionen Italiens
Veranstalltungen und Austellungen
Hotels und B&Bs

 

 


ART TRAVEL LINK - SITI WEB SELEZIONATI

  • Your ArtTravelSite - http://www.yoursite.com
    Description of the site.
  • ... ask to put your art-link here!

 


Vuoi inserire un LINK?
Hai un HOTEL o un'altra attività legata al TURISMO IN ITALIA?

Promuovilo nella pagina della tua città dentro IN ITALY TODAY!
OFFERTE PROMOZIONALI PER I PRIMI LINK

Art Travel directory

SUGGEST AN ART/TRAVEL-SITE

 

In Italy Today und die Liebe zur Kunst

© IN ITALY HOTELS NETWORK