RAPOLLA

Als Zentrum des nordöstlichen Abhangs des Monte Vulture, ist Rapolla wegen seiner Weinproduktion und wegen dem Vorkommen von Thermalwässern bekannt.

Geschichte

Seine Entstehung ist den Langobarden zu verdanken, welche eine Festung auf den Ruinen des antiken römischen Strapellum erbauten. Im Jahre 968 wurde der Ort an Pandulf, dem langobardischen Prinz von Rapolla und Conza belehnt. Im Jahre 988 ließ er Kaiser Otto II in seinem Schloss wohnen.

Im X Jahrhundert kamen hier die basilianischen Mönche aus Griechenland an, die einige Felsenkirchen gründeten. Die Normannen kamen im XI Jahrhundert an und eroberten Rapolla (1042) sofort nach Melfi. Die Truppen von Lothar III plünderten den Ort 1127 aus. Im Jahre 1163 wurde es von den Normannen aus Melfi zerstört.

Mit den Staufern wurde der Bau der Kathedrale begonnen, die an die Heilige Jungfrau gewidmet ist.
Durch die Ankunft der Anjou im Jahre 1269 wurde Rapolla an Antonio de Capris belehnt.1301 wurde es erneut Domaenenstadt bis zum Jahre 1414, als es an die mächtige Familie Caracciolo kam.

Während der Auseinandersetzung zwischen Franzosen und Spaniern wurde Lautrec belagert (1528).

Dann wurde es Lehen von Philibert Chalon, dem Prinz von Orange (1530) und kam im Jahre 1632 erneut unter die Familie Caracciolo, die ihre Macht in Rapolla bis zum Ende der Feudalität regierte (1806).

1865 kam in der Ortschaft Alberopiano-Masseria Caselli ein römischer Sarg aus dem II Jahrhundert n.Chr.ans Licht.1861,dem Jahr der Einheit des Königreich Italiens, wurde der Ort zum Legitimisten Zentrum, das durch die bourbonische Regierung von Melfi unterstützt wurde.

Rapolla wurde oft im Lauf seiner Geschichte von Erdbeben geschaedigt. Schrecklich waren die Schäden des Jahres 1851 und 1930.

Stadtbesichtigung

Das künstlerische und architektonische Vermögen von Rapolla sind seine drei mittelalterlichen Kirchen der Heiligen Jungfrau, mit schönem romanischem Portal San Biagio und Santa Lucia, sowie die barocke Kirche del Crocifisso mit Fresken aus dem 14.Jahrhundert.

In dem Gebiet wurden archäologische Zeugnisse aus dem Bronzezeitalter, dem Eisenzeitalter und der römischen Kaiserzeit gefunden.

Nach Rapolla kommt man auch wegen den modernen und ausgestatteten Thermalbauten.

Orte von Interesse

Assunta Kathedrale (XIII Jhd.); Santa Lucia Kirche (XI Jhd.); Crocifisso Kirche; San Biagio Kirche (1200, später erneuert); Reste der Mauern; Reste des römischen Aquädukts; Ausflüge zum Monte Vúlture; San Michele Abtei von Monticchio; Seen von Monticchio; Besuch von Melfi, Barile, Ginestra, Monticchio und Ripacandida

Veranstaltungen

Maria Lichtmess am 2. Februar; Fest von San am 3.Februar; Fronleichnam Prozession am 22.Juni

RAPOLLA
Kunststadt

Region Basilikata in Italien

 

Stadtfuehrung
Kunstbeschreibung

 

Staedte in den Basilikata
Matera
Potenza
Weitere Kunststaedte
Abriola
Acerenza
Albano Lucania
Aliano
Anzi
Armento
Atella
Avigliano
Banzi
Bella
Bernalda
Brienza
Brindisi Montagna
Calvello
Calvera
Campomaggiore
Cancellara
Castelgrande
Castelluccio Inferiore
Castelluccio Superiore
Castelmezzano
Castelsaraceno
Castronuovo S. Andrea
Cersosimo
Chiaromonte
Cirigliano
Corleto Perticara
Craco
Episcopia
Ferrandina
Forenza
Gallicchio
Genzano Lucania
Grottole
Guardia Perticara
Irsina
Lagonegro
Lagopesole
Laurenzana
Lauria
Lavello
Maratea
Marsico Nuovo
Marsicovetere
Melfi
Miglionico
Missanello
Moliterno
Montemurro
Montescaglioso
Monticchio
Muro Lucano
Noepoli
Nova Siri
Oppido Lucano
Palazzo Gervasio
Picerno
Pietragalla
Pietrapertosa
Pisticci
Policoro
Rapolla
Ripacandida
Rivello
Rotonda
Rotondella
Ruvo Monte
Salandra
San Chirico Raparo
San Mauro Forte
Scanzano Ionico
Senise
Teana
Tito
Tolve
Tricarico
Tursi
Vaglio Basilicata
Valsinni
Venosa
Viggianello
Viggiano
Archäologische Stätten
Grumento Nova
Heraclea
Metaponto
Utilia Bella (Vaglio)

In Italy Today
Fuehrer von Italien:
> Die Kunststaedte
> Die Vollstaendige Liste
> Dien Regionen Italiens
Veranstalltungen und Austellungen
Hotels und B&Bs

 

 


ART TRAVEL LINK - SITI WEB SELEZIONATI

  • Your ArtTravelSite - http://www.yoursite.com
    Description of the site.
  • ... ask to put your art-link here!

 


Vuoi inserire un LINK?
Hai un HOTEL o un'altra attività legata al TURISMO IN ITALIA?

Promuovilo nella pagina della tua città dentro IN ITALY TODAY!
OFFERTE PROMOZIONALI PER I PRIMI LINK

Art Travel directory

SUGGEST AN ART/TRAVEL-SITE

 

In Italy Today und die Liebe zur Kunst

© IN ITALY HOTELS NETWORK