POLICORO

Zwischen dem Sinni und dem Agri Fluss, in der Ebene an der Ionischen Küste der Basilikata, liegt Policoro, das antike mittelalterliche Zentrum, das wegen seinem archäologischen Museum und den Resten der antiken Herakleia sehr bekannt ist.

Geschichte

Unter den Byzantinern war es unter dem Namen Polychorium bekannt, was „altes Dorf“ bedeutet und möglicherweise auf die Existenz des antiken Heraclea zurück geht.

Hier organisierte Kaiser Friedrich II der Staufer die Sendung gegen die Aufständischen von Sizilien (1232).

In den Jahrhunderten war es Lehen der Beumonts, der Monforts, der Benediktiner von Cava und der Berlingieris.

Stadtbesichtigung

Policoro bietet die Möglichkeit Entspannung und kulturelles Interessen miteinander zu verbinden. Der Ort verfügt auch über einen Strandort, mit kompletter touristischer Ausstattung.

Der Haupt Bau von Policoro ist das stattliche Schloss aus dem XIII Jahrhundert, neben welchem eine kleine Kirche steht, die eine kostbare Holzmadonna mit Kind verwahrt (XIV Jhd.).

Das nationale archäologische Museum von Siritide ist Hauptetappe wegen den Informationen über die griechischen Kolonien Siri und Herakleia, dessen Reste man in dem nahen Archäologischen Park besuchen kann.

Wegen seiner großen Exportproduktion in die ganze Welt, ist Policoro als „Erdbeerstadt“ bekannt.

Nicht weit von Policoro erhebt sich S. Maria d'Anglona, die antike Kathedrale (V Jhd. n.Chr.), des verschollenen byzantinischen Zentrum Anglone, das einst auf den Ruinen von Pandosia stand, dessen Reste man noch besuchen kann (Bronze und Eisenzeit).

Orte von Interesse

Baronen Schloss (XIII-XIV Jhd.); Mutterkirche; Archäologischer Park von Heraclea; kleine Felsenkirche Madonna del Ponte (XIII-XIV Jhd.); Pantano Wald; Poliporo Strand; S. Maria D'Anglona Kathedrale (V Jhd. n.Chr..); Ausgrabungsstätte Anglone und Pandosia

Museen

- Archäologisches Nationalmuseum von Siritide

Veranstaltungen

Madonna del Ponte Fest am 3. Sonntag von Mai; Madonna del Carmine Fest am letzten Sonntag von Juli; Fest der Zwillingsbrüder Cosmas und Damian am letzten Sonntag von September

POLICORO
Kunststadt

Region Basilikata in Italien

 

Stadtfuehrung
Kunstbeschreibung

 

Staedte in den Basilikata
Matera
Potenza
Weitere Kunststaedte
Abriola
Acerenza
Albano Lucania
Aliano
Anzi
Armento
Atella
Avigliano
Banzi
Bella
Bernalda
Brienza
Brindisi Montagna
Calvello
Calvera
Campomaggiore
Cancellara
Castelgrande
Castelluccio Inferiore
Castelluccio Superiore
Castelmezzano
Castelsaraceno
Castronuovo S. Andrea
Cersosimo
Chiaromonte
Cirigliano
Corleto Perticara
Craco
Episcopia
Ferrandina
Forenza
Gallicchio
Genzano Lucania
Grottole
Guardia Perticara
Irsina
Lagonegro
Lagopesole
Laurenzana
Lauria
Lavello
Maratea
Marsico Nuovo
Marsicovetere
Melfi
Miglionico
Missanello
Moliterno
Montemurro
Montescaglioso
Monticchio
Muro Lucano
Noepoli
Nova Siri
Oppido Lucano
Palazzo Gervasio
Picerno
Pietragalla
Pietrapertosa
Pisticci
Policoro
Rapolla
Ripacandida
Rivello
Rotonda
Rotondella
Ruvo Monte
Salandra
San Chirico Raparo
San Mauro Forte
Scanzano Ionico
Senise
Teana
Tito
Tolve
Tricarico
Tursi
Vaglio Basilicata
Valsinni
Venosa
Viggianello
Viggiano
Archäologische Stätten
Grumento Nova
Heraclea
Metaponto
Utilia Bella (Vaglio)

In Italy Today
Fuehrer von Italien:
> Die Kunststaedte
> Die Vollstaendige Liste
> Dien Regionen Italiens
Veranstalltungen und Austellungen
Hotels und B&Bs

 

 


ART TRAVEL LINK - SITI WEB SELEZIONATI

  • Your ArtTravelSite - http://www.yoursite.com
    Description of the site.
  • ... ask to put your art-link here!

 


Vuoi inserire un LINK?
Hai un HOTEL o un'altra attività legata al TURISMO IN ITALIA?

Promuovilo nella pagina della tua città dentro IN ITALY TODAY!
OFFERTE PROMOZIONALI PER I PRIMI LINK

Art Travel directory

SUGGEST AN ART/TRAVEL-SITE

 

In Italy Today und die Liebe zur Kunst

© IN ITALY HOTELS NETWORK