PICERNO

Auf einem panoramischem Hügel in der Nähe von Potenza, liegt Picerno, ein charakteristischer Ort, der für seine Wurstproduktion bekannt ist.

Geschichte

Seine Gründung geht auf das II Jahrhundert v.Chr. zurück und steht vielleicht mit der Flucht der Einwohner von Acerrona in Verbindung, die vor der Armee Hannibals während dem Zweiten Punischen Krieg, flüchteten. In einem höheren und sicheren Ort wurde Castrum Pizeni gegründet.

Sein Name stammt von Pice und der Endung „erno“ und bedeutet „Ort in dem Pech angebaut wurde“ .

Mit der Ankunft der Normannen (Hälfte des XI Jhd.), wurde der zylinderförmige Turm erbaut, der noch heute den Ort dominiert und dessen Herren die Pocamatos waren, die Nachfolger von Gualdino de Glosa und der Amors.

Karl von Anjou übergab das Lehen von Picerno an Eustasio de Juvenicio (1268), wurde aber kurz danach schon Lehen von Taxino de Jovine (1270) und Giovanni Pipino, dem Graf von Potenza (1301).

1337 verkaufte Iacopo Sanseverino, Graf von Tricarico, das Lehen an Filippo de Sus.

1456, nach der Thronbesteigung Neapels durch die Aragonier, wurde Picerno zuerst Lehen der Caracciolos und dann der Spinella di Scaleas, dann der Muscettolas und letztendlich der Pignatellis, den Prinzen von Marsiconuovo, welche es bis zum Ende der Feudalität (2.August 1806) regierten.

Picerno war während dem Jahre 1799 eines der republikanischen Hauptzentren und leistete Widerstand gegen die bourbonischen und vatikanischen Truppen. Am 10.Mai des gleichen Jahres, fiel Picerno nach dem tapferen Widerstand, durch den der Ort den Beinamen „ Löwin von Lucania“ bekam.

Das Erdbeben des Jahres 1857 beschädigte das Antlitz Picernos schwer.

Stadtbesichtigung

Bemerkenswert in der Stadt ist die Annunziata Kirche (1300), die in ihrer Fassade Grab -Marmorreliefe aus dem I Jhd. v.Chr. verwahrt und auch die Pfarrkirche S.Nicola, die auf den Resten des mittelalterlichen Schlosses erbaut wurde. Nicht weit von der Ortschaft entfernt, die von Adelspalästen mit eleganten Steinportalen geschmückt ist, kann man die Assunta Kirche aus dem 15.Jahrhundert besuchen, die in ihrem Inneren eine Madonna mit Kind von Antonio Stabile aus dem Jahre 1577 aufbewahrt.

Der mittelalterliche zylindrische Turm dominiert von oben den Wohnort Picerno.

Picerno ist einer der Orte der Basilikata, in dem man durch die Emigration der Bevölkerung von Monferrato (Piemont) nach den Anjou (XIII Jhd.), oberitalienisch spricht.

Orte von Interesse

Normannischer Turm; Annunziata Kirche (1300); Mutterkirche San Nicola (1700); Assunta Kirche (1462); Cappuccini Kirche(1593); Caivano Palast (1600); Scarilli Palast (1600)

Veranstaltungen

Fest des Heiligen Nikolaus am 9. Mai; San Donato Fest am 7. August; Mariae Entschlafens Fest am 15. August; Sankt Rochus Fest am 17. und 18. August; Sankt Ägidius Fest am 1.September

PICERNO
Kunststadt

Region Basilikata in Italien

 

Stadtfuehrung
Kunstbeschreibung

 

Staedte in den Basilikata
Matera
Potenza
Weitere Kunststaedte
Abriola
Acerenza
Albano Lucania
Aliano
Anzi
Armento
Atella
Avigliano
Banzi
Bella
Bernalda
Brienza
Brindisi Montagna
Calvello
Calvera
Campomaggiore
Cancellara
Castelgrande
Castelluccio Inferiore
Castelluccio Superiore
Castelmezzano
Castelsaraceno
Castronuovo S. Andrea
Cersosimo
Chiaromonte
Cirigliano
Corleto Perticara
Craco
Episcopia
Ferrandina
Forenza
Gallicchio
Genzano Lucania
Grottole
Guardia Perticara
Irsina
Lagonegro
Lagopesole
Laurenzana
Lauria
Lavello
Maratea
Marsico Nuovo
Marsicovetere
Melfi
Miglionico
Missanello
Moliterno
Montemurro
Montescaglioso
Monticchio
Muro Lucano
Noepoli
Nova Siri
Oppido Lucano
Palazzo Gervasio
Picerno
Pietragalla
Pietrapertosa
Pisticci
Policoro
Rapolla
Ripacandida
Rivello
Rotonda
Rotondella
Ruvo Monte
Salandra
San Chirico Raparo
San Mauro Forte
Scanzano Ionico
Senise
Teana
Tito
Tolve
Tricarico
Tursi
Vaglio Basilicata
Valsinni
Venosa
Viggianello
Viggiano
Archäologische Stätten
Grumento Nova
Heraclea
Metaponto
Utilia Bella (Vaglio)

In Italy Today
Fuehrer von Italien:
> Die Kunststaedte
> Die Vollstaendige Liste
> Dien Regionen Italiens
Veranstalltungen und Austellungen
Hotels und B&Bs

 

 


ART TRAVEL LINK - SITI WEB SELEZIONATI

  • Your ArtTravelSite - http://www.yoursite.com
    Description of the site.
  • ... ask to put your art-link here!

 


Vuoi inserire un LINK?
Hai un HOTEL o un'altra attività legata al TURISMO IN ITALIA?

Promuovilo nella pagina della tua città dentro IN ITALY TODAY!
OFFERTE PROMOZIONALI PER I PRIMI LINK

Art Travel directory

SUGGEST AN ART/TRAVEL-SITE

 

In Italy Today und die Liebe zur Kunst

© IN ITALY HOTELS NETWORK