Muro Lucano

MURO LUCANO

Im nord-östlichen Teil der Basilikata, wenige Kilometer von der Grenze zu Kampanien, steht das antike Zentrum Muro Lucano, das auf dem Gipfel des Hügels von seinem Schloss dominiert wird.

Geschichte

Seine Gründung geht auf die Zeit der Barbarischen Invasion (V Jhd. n.Chr.) durch die Flüchtlinge des antiken Numistro zurück, das mehr im Tal, in dem Viertel Raia San Basile lag.

Das römische Zentrum stand 210 v.Chr. im Rampenlicht, als es Schaubühne des Kampfes zwischen dem karthagischen General Hannibal und dem Konsul Claudius Marcellus war. Von Numistro, dass auch unter dem Namen „Muro Romana“ bekannt war, bleiben heute megalithische Mauern, Spuren des Wohngebietes, Reste des römischen Tempels und Ruinen eines basilianischen Museums aus dem Mittelalter.

Das mittelalterliche Murum war das Zentrum einer kleinen Festung der Langobarden, die den ersten Turm errichteten (VII Jhd.).In diesem Zeitalter kamen hier die basilianischen Mönche aus dem Osten an.

Im XI Jahrhundert kam es an die Normannen, welche das Schloss erbauen und erweitern ließen. Muro Lucano war in den ghibellinischen Aufstand (1268) gegen die Aragonier verwickelt, welche es daraufhin an die Familie Sanseverino belehnten und dem Schloss sein aktuelles Aussehen gaben.

Im Schloss wurde die Königin Johanna von Anjou durch den Auftrag von Karl III von Durazzo (1382). ermordet.

Muro Lucano war dann Lehen der Familie Durazzeschi, der Ferinis und der Orsilli di Gravina

Im 18.Jahrhundert erfuhr der Ort ein Zeitalter von wirtschaftlicher Entwicklung durch die Textilfabrik und die Papiermuehle. Am Ende des Jahrhunderts nahm es aktiv an den republikanischen Bewegungen (1799) teil, die in Verbindung mit der Republik Neapels standen. Der Ort wurde oft während seiner Geschichte von Erdbeben (1694, 1857,1930) beschaedigt. Muro Lucano zeigt immer noch die Schäden des Erdbebens von 1980.

Stadtbesichtigung

Hauptarchitektonischer Bau von Muro Lucano ist sein Schloss aus dem VIII Jahrhundert, das zur Zeit der Anjou (XIV Jhd.) wiedererbaut wurde. Heute verwahrt es nur noch wenig von seiner mittelalterlichen Struktur durch die Änderungen, die wegen des Erdbebens aus dem Jahre 1980 vorgenommen wurden. Unter den religiösen Bauten ist die Kathedrale, aus dem X Jahrhundert, die allerdings umgebaut wurde und die San Marco und Sant’Antonio Kirche einen Besuch wert.

In Muro kann man das nationale archäologische Museum besichtigen, das lukanische Fundstücke aus dem Bronze und Eisenzeitalter aufbewahrt.

Zahlreich sind auch die Ausflugs und Besichtigungsmöglichkeiten. Darunter die Möglichkeit eines Spaziergangs zu den Ruinen von Numistro, zur römischen Brücke über dem Rescio Fluss.

Orte von Interesse

Schloss (XIV Jhd.); San Nicola Kathedrale (X Jhd.); Monument an die Gefallenen von Saverio Gatto; San Marco Kirche; S. Antonio Kirche; Carmine Kirche (1606); Numistro oder "Muro Romana"; Römische Brücke über dem Restio Fluss; Vucculi Grotten; Capodigiano Kirche (XIII Jhd.); Kapuziner Kirche und Kloster (XVI Jhd.)
Veranstaltungen - Geburt von San Gerardo Majella am 6.April; Madonna di Fatima Fest am 13. Mai; Sankt Antonius Fest am 13. Juni; Sankt Vito Fest am 15.Juni; Madonna delle Grazie Fest am 2. Juli; San Gerardo Majella Fest am 2. September; Sankt Gerhard Fest am 16.Oktober.

MURO LUCANO
Kunststadt

Region Basilikata in Italien

 

Stadtfuehrung
Kunstbeschreibung

 

Staedte in den Basilikata
Matera
Potenza
Weitere Kunststaedte
Abriola
Acerenza
Albano Lucania
Aliano
Anzi
Armento
Atella
Avigliano
Banzi
Bella
Bernalda
Brienza
Brindisi Montagna
Calvello
Calvera
Campomaggiore
Cancellara
Castelgrande
Castelluccio Inferiore
Castelluccio Superiore
Castelmezzano
Castelsaraceno
Castronuovo S. Andrea
Cersosimo
Chiaromonte
Cirigliano
Corleto Perticara
Craco
Episcopia
Ferrandina
Forenza
Gallicchio
Genzano Lucania
Grottole
Guardia Perticara
Irsina
Lagonegro
Lagopesole
Laurenzana
Lauria
Lavello
Maratea
Marsico Nuovo
Marsicovetere
Melfi
Miglionico
Missanello
Moliterno
Montemurro
Montescaglioso
Monticchio
Muro Lucano
Noepoli
Nova Siri
Oppido Lucano
Palazzo Gervasio
Picerno
Pietragalla
Pietrapertosa
Pisticci
Policoro
Rapolla
Ripacandida
Rivello
Rotonda
Rotondella
Ruvo Monte
Salandra
San Chirico Raparo
San Mauro Forte
Scanzano Ionico
Senise
Teana
Tito
Tolve
Tricarico
Tursi
Vaglio Basilicata
Valsinni
Venosa
Viggianello
Viggiano
Archäologische Stätten
Grumento Nova
Heraclea
Metaponto
Utilia Bella (Vaglio)

In Italy Today
Fuehrer von Italien:
> Die Kunststaedte
> Die Vollstaendige Liste
> Dien Regionen Italiens
Veranstalltungen und Austellungen
Hotels und B&Bs

 

 


ART TRAVEL LINK - SITI WEB SELEZIONATI

  • Your ArtTravelSite - http://www.yoursite.com
    Description of the site.
  • ... ask to put your art-link here!

 


Vuoi inserire un LINK?
Hai un HOTEL o un'altra attività legata al TURISMO IN ITALIA?

Promuovilo nella pagina della tua città dentro IN ITALY TODAY!
OFFERTE PROMOZIONALI PER I PRIMI LINK

Art Travel directory

SUGGEST AN ART/TRAVEL-SITE

 

In Italy Today und die Liebe zur Kunst

© IN ITALY HOTELS NETWORK