LAURENZANA

In der oberen Ebene des Agri-Tals, nicht weit von Anzi, trifft man auf Laurenzana, ein kleiner bezaubernder Ferienort, der von Ruinen des Schlosses und dem Bauwerk der Mutterkirche dominiert wird.

Geschichte

die geografische Lage von Laurenzana verrät sofort die Gründe seines Entstehens: es war einst fortifiziertes Verteidigungszentrum der Normannen (XI Jhd.), welche möglicherweise die Befestigung auf einem vorherigen langobardischem Schloss erbauten.

Unter den Staufern im XIII Jahrhundert, nahm Laurenzana an den ghibellinischen Aufständen gegen die Anjou (1268) teil und zahlte deshalb daraufhin mit den Konsequenzen. Karl I von Anjou belehnte den Ort an Anibaldo Trasmundo.

Mit der Besteigung der Aragonier des Thron Neapels (1442) bekam Laurenza verschiedene Feudalherren, unter ihnen die Familie Orsini del Balzo, die Familie Poderico (bis zum Ende des XV Jhd.), Familie Loffredo, die Filangeris , die De Ruggieros, die Quarto di Vaglios und die Belgioiosos.

Sofort trat es liberalen Bewegungen des Jahres 1820 bei und beherbergte auch eine Carbonari Zusammenkunft. In den Bewegungen von 1848 belebte der Ort den risorgimentalen liberalen Geist, der zur Einheit des Königreich Italiens (1861) führte.

Daraufhin lernte es wie andere Orte des Südens die Entvölkerung und die Emigration kennen (XIX Jhd.).

Seit den letzten Jahren wird Laurenzana auch dank seiner Nähe zu dem Naturschutzgebiet von Abetina, welcher angenehme Ausflüge in die Natur erlaubt, als Ferienort geschätzt.

Stadtbesichtigung

Etwas höher liegt die Madonna del Carmine Kirche (XIII Jhd.), das Monument zu Gedenken der Gefallenen auf dem S.Silvestro Platz. Man geht durch die historische Altstadt, die aus Steinhäusern besteht und erreicht die Mutterkirche auf dem Gipfel des Ortes, die der S.Maria dell’Assunta gewidmet ist und 1212 erbaut wurde. Hier kann man vom Aussichtspunkt aus den Ausblick über die umliegenden Täler genießen.

Auf einem Felsen ragen einsam die Schlossruinen einer antiken Vergangenheit empor.

In der Nähe der Ortschaft von Laurenzana kann man interessante Ausflüge in die Natur des Naturschutzgebiets von Abetina und in den Lata Wald vornehmen.

Orte von Interesse

Mutterkirche S. Maria dell’Assunta (XIII Jhd.); Madonna del Carmine Kirche (XIII Jhd.); Ruinen des byzantinisch langobardischen Schlosses; ehemaliges S. Maria ad Nives Kloster (XVI Jhd.); S. Maria Coronata oder Potentissima Kirche; Monument an die Gefallenen (S. Silvestro Platz); Naturschutzgebiet von Abetina; Domänenwald Lata; „Acqua della Pietra“ Brunnen.

LAURENZANA
Kunststadt

Region Basilikata in Italien

 

Stadtfuehrung
Kunstbeschreibung

 

Staedte in den Basilikata
Matera
Potenza
Weitere Kunststaedte
Abriola
Acerenza
Albano Lucania
Aliano
Anzi
Armento
Atella
Avigliano
Banzi
Bella
Bernalda
Brienza
Brindisi Montagna
Calvello
Calvera
Campomaggiore
Cancellara
Castelgrande
Castelluccio Inferiore
Castelluccio Superiore
Castelmezzano
Castelsaraceno
Castronuovo S. Andrea
Cersosimo
Chiaromonte
Cirigliano
Corleto Perticara
Craco
Episcopia
Ferrandina
Forenza
Gallicchio
Genzano Lucania
Grottole
Guardia Perticara
Irsina
Lagonegro
Lagopesole
Laurenzana
Lauria
Lavello
Maratea
Marsico Nuovo
Marsicovetere
Melfi
Miglionico
Missanello
Moliterno
Montemurro
Montescaglioso
Monticchio
Muro Lucano
Noepoli
Nova Siri
Oppido Lucano
Palazzo Gervasio
Picerno
Pietragalla
Pietrapertosa
Pisticci
Policoro
Rapolla
Ripacandida
Rivello
Rotonda
Rotondella
Ruvo Monte
Salandra
San Chirico Raparo
San Mauro Forte
Scanzano Ionico
Senise
Teana
Tito
Tolve
Tricarico
Tursi
Vaglio Basilicata
Valsinni
Venosa
Viggianello
Viggiano
Archäologische Stätten
Grumento Nova
Heraclea
Metaponto
Utilia Bella (Vaglio)

In Italy Today
Fuehrer von Italien:
> Die Kunststaedte
> Die Vollstaendige Liste
> Dien Regionen Italiens
Veranstalltungen und Austellungen
Hotels und B&Bs

 

 


ART TRAVEL LINK - SITI WEB SELEZIONATI

  • Your ArtTravelSite - http://www.yoursite.com
    Description of the site.
  • ... ask to put your art-link here!

 


Vuoi inserire un LINK?
Hai un HOTEL o un'altra attività legata al TURISMO IN ITALIA?

Promuovilo nella pagina della tua città dentro IN ITALY TODAY!
OFFERTE PROMOZIONALI PER I PRIMI LINK

Art Travel directory

SUGGEST AN ART/TRAVEL-SITE

 

In Italy Today und die Liebe zur Kunst

© IN ITALY HOTELS NETWORK