GENZANO LUCANIA

Als Ort von Alto Bradano an der Grenze zu Apulien, genießt Genzano Lucania eine panoramische Position über das Murge Gebiet.

Geschichte

Der Ort erhebt sich auf den Ruinen eines Pagus des nahegelegenen Bantias.

Gentianum wurde vom Normannen Robert Guiskard (XI Jhd.) fortifiziert und nahm nicht an den Auseinandersetzungen gegen die Staufer und die Anjou (1268) teil. Von Letzteren gelangte es als Lehen zu Pandolfo Fasanello. Darauf gelangte Genzano Lucania an die Königin Sancia und die mächtige Familie Sanseverino von Tricarico.

Matteo Ferrilli kaufte es von den Aragoniern ab und gab es als Aussteuer an seine Tochter Beatrice, welche durch die Hochzeit mit Ferrante Orsini, dem Graf von Gravina, den ganzen Ort erhielt.

Mit Beginn des Jahres 1617 wurde es an die Familie De Marinis belehnt, die schon Prinzen des San Gervasio Palastes waren, und bis zur Abschaffung der feudalen Gesetze (1806) Genzano regierten.

1860 nahm Genzano an liberalen Bewegungen teil, die zur Erklärung des Endes des Königreichs beider Sizilien und zur Entstehung des Königreich Italiens (1861) führten.

Nach der Einheit lernte es das Brigantentum kennen, gegen welches es sich widersetzte, sowie die Emigration in Richtung Übersee und die Entvölkerung des Gebietes durch Armut.

Stadtbesichtigung

Im oberen Teil der Ortschaft liegt das Schloss, das heute Sitz des Rathauses ist, in dem man den Cavallina Brunnen und die römische Statue der Ceres Göttin (I Jhd.v.Chr.) bewundern kann.

Unter den Kirchen sind sehenswert die Annunziata Kirche und die Ruinen des Klarissenklosters S.Maria della Platea sowie S.Maria delle Grazie.

Der Ort verwahrt noch Teile seiner mittelalterlichen Mauer.

In nicht weiter Entfernung kann man das schöne Monserico Schloss besuchen.

Orte von Interesse

Schloss; S. Maria della Platea Kirche; Sacro Cuore Kirche; Madonna del Carmine Kirche; Klarissenkloster (1300); Annunziata Kirche (1500); S. Maria delle Grazie Kirche; S. Antonio Kirche; Cavallina Brunnen; Mauer und Portale; Monserico Schloss.

GENZANO LUCANIA
Kunststadt

Region Basilikata in Italien

 

Stadtfuehrung
Kunstbeschreibung

 

Staedte in den Basilikata
Matera
Potenza
Weitere Kunststaedte
Abriola
Acerenza
Albano Lucania
Aliano
Anzi
Armento
Atella
Avigliano
Banzi
Bella
Bernalda
Brienza
Brindisi Montagna
Calvello
Calvera
Campomaggiore
Cancellara
Castelgrande
Castelluccio Inferiore
Castelluccio Superiore
Castelmezzano
Castelsaraceno
Castronuovo S. Andrea
Cersosimo
Chiaromonte
Cirigliano
Corleto Perticara
Craco
Episcopia
Ferrandina
Forenza
Gallicchio
Genzano Lucania
Grottole
Guardia Perticara
Irsina
Lagonegro
Lagopesole
Laurenzana
Lauria
Lavello
Maratea
Marsico Nuovo
Marsicovetere
Melfi
Miglionico
Missanello
Moliterno
Montemurro
Montescaglioso
Monticchio
Muro Lucano
Noepoli
Nova Siri
Oppido Lucano
Palazzo Gervasio
Picerno
Pietragalla
Pietrapertosa
Pisticci
Policoro
Rapolla
Ripacandida
Rivello
Rotonda
Rotondella
Ruvo Monte
Salandra
San Chirico Raparo
San Mauro Forte
Scanzano Ionico
Senise
Teana
Tito
Tolve
Tricarico
Tursi
Vaglio Basilicata
Valsinni
Venosa
Viggianello
Viggiano
Archäologische Stätten
Grumento Nova
Heraclea
Metaponto
Utilia Bella (Vaglio)

In Italy Today
Fuehrer von Italien:
> Die Kunststaedte
> Die Vollstaendige Liste
> Dien Regionen Italiens
Veranstalltungen und Austellungen
Hotels und B&Bs

 

 


ART TRAVEL LINK - SITI WEB SELEZIONATI

  • Your ArtTravelSite - http://www.yoursite.com
    Description of the site.
  • ... ask to put your art-link here!

 


Vuoi inserire un LINK?
Hai un HOTEL o un'altra attività legata al TURISMO IN ITALIA?

Promuovilo nella pagina della tua città dentro IN ITALY TODAY!
OFFERTE PROMOZIONALI PER I PRIMI LINK

Art Travel directory

SUGGEST AN ART/TRAVEL-SITE

 

In Italy Today und die Liebe zur Kunst

© IN ITALY HOTELS NETWORK